Tag Archive | "microsoft"

Tags: , , ,

Microsoft OneApp

Posted on 25 August 2009 by Nils

Microsoft schlägt mit OneApp eine interessante Richtung ein.
Der OneApp Client ist eine kleine (150KB) Anwendung, die diverse Programme auf sogenannte ‘Feature Phones’ bringt. Unter einem Feature Phone versteht man ein Handy, das gewisse Grundfunktionen beherrscht (Java, Kamera, Browser etc.), jedoch nicht als Smartphone eingeordnet werden kann. Clients für populäre Dienste, wie Twitter, Facebook und MSN sind in OneApp integriert, aber auch Spiele, Nachrichten und ein RSS Reader. Mit OneApp wird ein Zielmarkt angesprochen, der von bisherigen App Stores komplett vergessen wurde – Benutzer in Schwellenländern, die sich kein Smartphone leisten können.

oneapp

OneApp wird zuerst hier in Südafrika ausgerollt, weiter Länder, wie Indien und China folgen in diesem Jahr. Unterstützt wird OneApp von den meisten Handys, die Java verstehen, namentlich z.B. Nokia 3555, 5320, E50, E51, E63, E71, N70, N72, Samsung U900 Soul, Sony Ericsson C510, C902, K800i, K805i, T650i, W660i, W980.
Für uns Mobile Entwickler ist interessant, wie man für One App entwickelt. OneApp basiert auf JavaScript und XML und ein SDK wird bis Ende 2009 erwartet. Wer Interesse hat kann eine Email an oneappdv @ microsoft.com senden um weitere Infos für Entwickler zu erhalten.

Via: sagoodnews.com

Comments (0)

Tags: , , ,

Zahl des Tages: 99

Posted on 20 August 2009 by Nils

In Redmond findet heute das erste WinMoDevCamp statt.
Loke Uei von Microsofts Mobile Development Team hält nicht viel von den berühmten 0,99$ Apps. Seiner AUssage nach, mögen die User zwar die 99 (in unserem Fall 79) Cent Apps, die Programme der Programmierer sind aber mehr Wert als kümmerliche 99 Cent. Auch deswegen wird im “Mobile Marketplace” von Microsoft die bezahlten Apps nicht nach Downloadvolumen, sondern nach Umsatz gerankt. Das Umsatzstärkste ist demnach also auf Platz 1, bei den kostenlosen Apps sind jedoch die Downloadzahlen ausschlaggebend.
Wann der Mobile Marketplace offiziell öffnet ist noch nicht bekannt, Microsoft verspricht jedoch sowohl für Programmierer als auch für Kunden klare Strukturen. So soll es z.B. eine Geld-Zurück-Garantie und mehrere Zahlungsmöglichkeiten geben und auch die Zulassungskriterien von Apps sollen einfach verständlich sein.

mobilemarketplace

Via: techflash.com

Comments (0)

Tags: , , ,

WinMoDevCamp

Posted on 14 August 2009 by Nils

Microsoft scheint mit aller Gewalt (wieder) in den Mobile Markt zu drängen. Ein neuer Name, Pakt mit Ex-Feinden schließen und jetzt tätschelt man die guten Mobile Entwickler.

winmodevcamp

Das WinMoDevCamp ist eine Art Barcamp für Windows Mobile Entwickler, oder solche die es gerne werden wollen. Als Vorbild wird auf der offiziellen Webseite MacHack, iPhoneDevCamp and préDevCamp genannt – erstaunlich das MS zugibt von der Konkurrenz inspiriert worden zu sein.
Mobile Entwickler, Web Entwickler, .Net Entwickler, UI Designer und Tester werden eingeladen am Camp teilzunehmen – ohne Teilnahmegebühr übrigens. Unter anderem lernt man natürlich Windows Mobile Apps zu entwickeln, man arbeitet mit Microsofts Codern zusammen und auch die Migration von erfolgreichen Apps von anderen Plattformen (iPhone, BlackBerry etc.) auf Windows Phone ist ein Thema.
Das WinMoDevCamp findet zwar in diversen Städten auf der ganzen Welt statt, aber das einzigste in Europa ist in London. Wer nich nach London fliegen will kann nur hoffen das Präsentationen etc. online veröffentlicht werden.

Via: Twitter (leider kann ich den Tweet nicht mehr finden…)

Comments (1)

Tags: , , ,

QuickPress: Microsoft und Nokia freunden sich an

Posted on 12 August 2009 by Nils

Microsoft und Nokia, beide bis vor nicht zu langer Zeit unangefochtene Smartphone Marktführer, verlieren immer mehr Anteile in diesem so wichtigen Premium Segments des Marketes. Und was macht man dann? Richtig, man verbündet sich.
cnet berichtet, dass zukünftige Nokia Modelle Microsoft Office von Haus aus installiert haben, was bisher ausschließlich bei Windows Mobile Handys der Fall war. Am heutigen Mittwoch soll dies auf einer Pressekonferenz offiziell bestätigt werden.
Meine Kaufentscheidung würde das übrigens nicht zu Gunsten Nokia beeinflussen, da ich persönlich nie Office Dokumente auf dem Handy editiere, sondern wenn dann nur anschaue. Bin ich da alleine? Sicherlich ist aber auch das Teil von Microsoft’s Strategie mit dem neuen Office im Rennen zu bleiben und nicht noch mehr an Google Docs & Co zu verlieren.

nokiamodelle

Comments (0)

Tags: , , ,

QuickPress: Internet Explorer auf dem iPhone

Posted on 19 June 2009 by Nils

Microsoft kann dem Hype nicht widerstehen und bietet jetzt den Internet Explorer für das iPhone an.
Hier ein geleaktes Video der PC-zu-iPhone Portierung.

Via: @tameco

Comments (0)

Tags: ,

Bing goes mobile

Posted on 03 June 2009 by Nils

Microsoft’s dritter Versuch im Suchmaschinen-Bereich Fuß zu fassen scheint geglückt. Zumindest werden die Jungs aus Redmond, wie sonst so oft, nicht mit Buhrufen und unfairen Kritiken bombardiert. Ob sich Bing als ernsthafter Konkurrent zum Quasi-Monopolist Google etablieren kann, wage ich zu bezweifeln, aber zumindest als Alternative kann man Bing in Betracht ziehen.
Und jetzt ist Bing auch mobile. Unter m.bing.com kann man von seinem mobilen Fernsprechapparat die weiten des Internet durchsuchen.

bing mobile

Eins fällt direkt auf – die Entwickler von Bing scheinen den “mobile” Gedanken verstanden zu haben. Wenn man von seinem Handy aus sucht, wird man eher nicht nach einem 14-seitigen Paper eines Metereologen suchen, sondern man will den Wetterbericht vom derzeitigen Standort erfahren. Oder man will eine Karte vom Standort sehen. Oder man will das Kinoprogramm sehen.

bing mobile

Und genau das macht Bing mobile. Hat man einmal seinen Aufenthaltsort eingetragen (automatische Erkennung wäre noch besser), werden einem Standort-spezifische Auswahlmöglichkeiten angezeigt. Man kann z.B. Bilder des Standorts anschauen oder auch auf die letzten lokalen Nachrichten zugreifen. Es wird aber auch hier deutlich, dass, ähnlich wie bei der “normalen” Suche , sich das Angebot (derzeit) auf die USA beschränkt. Ich bekomme zumindest kein Kinoprogramm für Kapstadt angezeigt. Verhält sich das anders in Deutschland?

bing mobile

Auch die mobile Suche ist Microsoft geglückt. Bing ist dadurch ein gelungenes Gesamtpaket, das sich vor Mama Google nicht verstecken muss. Dennoch bezweifle ich, dass sich Bing große Marktanteile abgreifen kann.
Vielleicht liegt es sogar am Namen. Microsoft hat zwar den Namen Bing gewählt, weil er in jeder Sprache ausgesprochen werden kann, aber irgendwie funktioniert es doch nicht richtig. “Bing mal kurz nach dem Kinoprogramm” hört sich einfach etwas komisch an…

Comments (0)

Tags: , , , ,

2019 Interface Design

Posted on 02 March 2009 by Nils

Microsoft hat sich Gedanken gemacht, wie Interfaces in 10 Jahren aussehen werden.
Und die Zukunft sieht prächtig aus! Der Clip erinnert an Science-Fiction Filme und man kann nur hoffen, dass die Bedienung von Geräten in Zukunft wirklich so aussehen wird.
Und wir können dann unseren Enkeln erzählen: Als ich jung war hatte ich das iPhone, mit dem alles angefangen hat!

<a href="http://video.msn.com/?mkt=en-GB&#038;playlist=videoByUuids:uuids:a517b260-bb6b-48b9-87ac-8e2743a28ec5&#038;showPlaylist=true&#038;from=shared" target="_new" title="Future Vision Montage">Video: Future Vision Montage</a>

Via: istartedsomething.com

Comments (0)

iDoctor mobile development coding