Tag Archive | "App"

Tags: , ,

Sonderzeichen auf dem iPhone

Posted on 23 July 2009 by Nils

Wolltet ihr schon immer mal ein ♥ oder ein ☠ auf dem iPhone tippen?
Eine Mini-Applikation namens Glyphboard macht es möglich.

Man navigiert mit dem iPhone auf http://mrgan.com/gb, drückt den + Knopf und wählt dann “Zum Home-Screen”. Es wird also eine Verknüpfung zu Glyphboard angelegt und mit Copy&Paste kann man sich die Sonderzeichen kopieren und in z.B. eine E-Mail einfügen. Das funktioniert übrigens dank HTML5 auch, wenn man offline ist.

glyphboard

Comments (0)

Tags: , , , ,

App Store Marketing oder “Wie promote ich meine iPhone App” – 1/2

Posted on 22 July 2009 by Nils

Es gibt einige “Von der iPhone App zum Millionär” Stories, aber sehr viel öfter die “Etliche Stunden investiert aber trotzdem nur 34 Downloads” Geschichte. Bei mehr als 65.000 Programmen im App Store ist das kein Wunder.
Um richtig viele Downloads zu bekommen sollte man es mindestens in die Top 50 schaffen, noch besser in die Top 25. Landet die eigene App in einer Kategorie unter den Top 25 sind hohe Download/Kauf Raten garantiert. Aber wie kommt man in die Top 25? Hier und im zweiten Teil der Serie betrachten wir die erfolgsversprechendsten Methoden.

appstoremarketing2

Werbung
Fangen wir mit dem naheliegendsten an. Werbung schalten. Beispiele, wie z.B. kürzlich ‘Worms’ zeigen, dass selbst recht teure Apps gut verkauft werden, wenn direkt bei Apple geworben wird. Allerdings muss man dann auch über ein großes Budget verfügen, was meistens nicht der Fall sein dürfte. Aber es gibt ja glücklicherweise auch Firmen wie AdMob, bei denen mit recht wenig Geld eine gute Reichweite erzielt werden kann. Denkbar wäre auch, sich mit anderen Codern zusammenzuschließen und innerhalb der Apps zu werben. Also eine Art Werbenetzwerk aufzubauen.

Die richtige Kategorie wählen
Die “Spiele” Kategorie ist geradezu überflutet mit Apps. Nur mit einem Hit wird man die Top 50 knacken können. Warum also nicht sein Spiel in die “Entertainment” Kategorie schieben? Eine kurze Recherche bringt Auskunft, welche Kategorien populär sind und wo die App reinpassen würde.

Social Media
Den Effekt von Tweets und Blogposts darf man vor allem im iPhone Bereich nicht unterschätzen. Wer seine App bekannt machen will, kann z.B. die diversen App-Review-Blogs anschreiben und auf ein Bericht hoffen. Oder man pingt den Bekannten mit 12.000 Followern an – dadurch werden sicherlich einige Downloads generiert. Eine gute Idee ist auch die 50 Promotion Codes zu verlosen bzw. an einflussreiche Blogger/Tweeter zu geben.

Auf den Zug aufspringen
Für schnelle Entwickler sicherlich ein guter Gedanke – warum nicht die Idee von populäre Apps kopieren. Das hat z.B. bei FlightControl funktioniert. Das Programm schoss in die Top 10 und eine praktisch gleiche App folgte nach 2 Wochen. Ergebnis: Top 25 für die Kopie. Das funktioniert sicher nicht immer, kann aber vor allem bei kleineren Apps gut umgesetzt werden. Hier auch wieder an den Werbe-Netzwerk-Effekt denken.

Zielmarkt
Eine App kann/soll/muss in englischer Sprache vorliegen. Eine Übersetzung kostet nicht viel Zeit und bringt so viele potentielle Kunden mit sich. Außerdem kann bei manchen Apps auch über eine regionale Adaption nachgedacht werden – also z.B eine Deutsch, Schweiz, Österreich Anpassung.

Comments (4)

Tags: , , , , , ,

Ovi Store – Die besten kostenlosen Apps

Posted on 20 June 2009 by Nils

Fast ein Monat ist Nokia’s App Store “Ovi” online. Die technischen Schwierigkeiten hat Nokia in den Griff bekommen und bis auf ein paar Ungereimtheiten funktioniert alles tadellos. Zeit für MWE die besten kostenlosen Ovi Apps vorzustellen.

ovi

WorldMate 2009
Ein Reisetool, dass Flugverbindungen von 350 Flughäfen, Wettervorhersagen, Weltzeit, Umrechnungskurse usw. anzeigt.

SkyFire
Ein erstaunlich guter Browser. Übertrifft den Standard Browser bei weitem, Video und Audio Wiedergabe ist unterstützt.

Alphabet Wordsearch
Ein nettes kleines Spiel, das leicht süchtig macht. Wörter müssen aus einem Buchstabensalat gefunden werden. Allerdings bisher nur in Englisch.

Trapster
Ein Radarfallen-Warner. Das ganze funktioniert wunderbar in Deutschland, tolle App!

Photobucket
Photobucket ist auch hierzulande sehr beliebt. Mit der App kann auf den Account zugegriffen werden, aber auch Handy-Bilder direkt upgeloadet werden.

Viel Spaß mit den Apps!

Comments (3)

Tags: , ,

QuickPress: Neue Apps müssen OS 3.0 kompatibel sein

Posted on 08 May 2009 by Nils

Wichtig für alle iPhone App Coder:
Ab sofort werden keine Anwendungen für den App Store zugelassen, die nicht OS 3.0 kompatibel sind.
Apple dazu:

Beginning today, all submissions to the App Store will be reviewed on the latest beta of iPhone OS 3.0. If your app submission is not compatible with iPhone OS 3.0, it will not be approved.

Hoffe ihr seit alle schon gut auf OS 3.0 vorbereitet. Viel Erfolg!

Via: tuaw.com

Comments (0)

Tags: , , , ,

QuickPress: Facebook für Android

Posted on 31 March 2009 by Nils

Facebook erfreut sich mittlerweile auch in Deutschland großer Beliebtheit. Das iPhone App des sozialen Netzes wird oftmals als Referenz für eine gelungene mobil Applikation verwendet.
Heute wurde jetzt auch die erste Facebook Applikation für Android vorgestellt. Die Screenshots sehen vielversprechend aus, auch wenn sie nicht ganz mit dem iPhone Vorbild mithalten können.
Für den Download im Android Market einfach nach “FriendMobilizer” suchen – auf den Seiten der Entwickler gibt es es mehr screens.

facebook android

facebook android

Comments (0)

iDoctor mobile development coding