Kategorie | Android, Anwendungen, iPhone

Bessere Integration von Google auf dem iPhone

Posted on 05 April 2009 by Markus

Zukünftig soll die GMail-Applikation von Google E-Mails auch dann anzeigen, wenn das iPhone nicht mit dem Internet verbunden ist. Möglich macht dies ein neu Entwickelter Client auf Basis von HTML 5. Die HTML 5 Codebasis soll für alle unterstützten Plattformen identisch sein.

Das interessante an dieser Ankündigung ist gar nicht so sehr die technische Umsetzung, sondern vielmehr die neue Positionierung hin von reinen Online Anwendungen zu ausgewachsenen Desktop Applikationen.  Mit einem eigenen Betriebssystem sowie genialen Applikationen die nun sowohl online als auch offline funktionieren, drängt Google nun mehr und mehr auf einen Markt, der bisher von Giganten wie Microsoft und Apple dominiert wird.

Ich persönlich rechne Google mit dieser Strategie sehr große Chancen ein, da Google bislang das einzige Unternehmen ist, welches das Internet im Ansatz versteht. Verteilte Anwendungen, Cloud Computing, Interface Design, Funktionalität, Spaßfaktor. Dies sind alles Punkte bei denen Google die Nase weit vorn hat. Ich bin sehr gespannt ob ich in 3 Jahren nur noch einen Thin Client mit Android OS zu Hause stehen habe, auf dem nur noch webbasierte Anwendungen laufen? Vermutlich ist es das wo Google hin möchte. Stellt sich nur die Frage ob das auch im Sinne von uns Anwendern ist?

Be Sociable, Share!

Leave a Reply

iDoctor mobile development coding