iPhone Programmierung mit .Net

Posted on 14 September 2009 by Nils

Durch einen work-around wird es Programmieren bald möglich sein, iPhone Apps in .Net und C# zu entwickeln. Das ist interessant, da Einstiegshürden gesenkt und die circa 5 Millionen .Net Entwickler nun auch iPhone Apps programmieren können, ohne sich Objective-C anzueignen.

mono

Möglich wird das durch Mono – ein Development Framework von Novell. Mono brüstet sich damit, Plattform und Programmiersprachen übergreifend zu sein und wird ab der kommenden Version auch die iPhone APIs beinhalten. Man entwickelt also seine Anwendung wie bisher in .Net und Mono’s cross-compiler wandelt die .Net Dateien und Bibliotheken dann in native iPhone Apps um.
Eine sehr interessante Entwicklung, die man als Entwickler im Auge behalten sollte und dem Enduser sicherlich noch mehr spannende Apps auf das iPhone bringt.

Via: infoworld.com

Be Sociable, Share!

3 Comments For This Post

  1. starcraft 2 Says:

    schöne sache

  2. theandy Says:

    Hey,

    geht das denn schon?

  3. Andreas Plötzeneder Says:

    Ja es geht schon. Wir entwickeln unsere iPhone Apps und iPad Apps bereits mit Monotouch und entwickeln somit bis zu 2 mal schneller und besser als die Konkurrenz.

    Grüsse,

    Andreas Ploetzeneder

Leave a Reply

iDoctor mobile development coding