Windows Mobile 6.5 – Erste Eindrücke

Posted on 16 February 2009 by Markus

Microsoft hat heute in Barcelona auf dem Mobile World Congress sein lang erwartetes neues Smartphone Betriebssystem Windows Mobile 6.5 vorgestellt:

Was ist neu?

  • Neues Dashboard zur Darstellung wichtiger Informationen an einer zentralen Stelle.
  • Neuer Programm Launcher zur übersichtlicheren Verwaltung der installierten Programme.
  • Der Internet Explorer ist endlich in der Lage komplette Webseiten richtig darzustellen.
  • Verbesserte Touchscreen Steuerung, optimierte Usability und grafische Effekte.

Die oben gezeigten Videos haben mir den Angstschweiß auf die Stirn getrieben. Wenn es nicht so traurig wäre, was Microsoft hier nach Jahren an Entwicklungsarbeit abliefert, könnte man es fast für einen verfrühten Aprilscherz halten!

Microsoft scheint sein Feature “Diashow” dieses Mal fest in die Windows Mobile Frameworks integriert zu haben. Zumindest ist mir keine einzige Animation ohne dieses unerträgliche Ruckeln aufgefallen. Selbst im Promovideo ist die Reaktion auf Benutzereingaben auffalend träge und langsam.  Man hatte ursprünglich ein komplett überarbeitetes Interface erwartet, welches aber scheinbar den Weg in Windows Mobile 6.5 nicht gefunden hat. Bis auf das Dashboard und den Today Screen sehen die einzelnen Windows Apps mit ihren viel zu kleinen Buttons und Scrollbars noch aus wie ihre frühen Vorfahren unter der ersten Version von Windows CE.

Weiterhin hat Microsoft mit MyPhone einen Dienst vorgestellt, der die Synchronisation via Internet erlaubt. Als Konkurrent zum App Store von Apple wurde der Windows Marketplace präsentiert.

Fazit: Microsoft hat es trotz aller Macht, nahezu unbegrenzten Mitteln und einem rießigen Entwicklerteam nicht geschafft auch nur im Ansatz zur Konkurrenz (Apple, Google, Nokia bzw. Symbian und Palm) aufzuschließen. Nun ist die Frage ob es sich hierbei einfach um Unvermögen oder um eine Strategie handelt. Für mich ist es eine absulute Enttäuschung was Microsoft hier hinsichtlich Interface, Usability und Performance aus dem Hut gezaubert hat, vor allem wenn man betrachtet, was ein Zwerg wie Palm innerhalb von 1- 2 Jahren fertig gebracht hat. Ich hoffe nur, dass es sich bei der Produktptäsentation um gewollte Tiefstapelei im Rahmen der Windows Mobile Strategie gehandelt hat. Falls nicht, wird Microsoft im Bereich mobiler Betriebssysteme als Verlierer vom Platz gehen – die Konkurrenz ist einfach zu Stark! Geräte mit Windows Mobile 6.5 werden in der zweiten Jahreshälfte in den Läden stehen.

Be Sociable, Share!

Leave a Reply

iDoctor mobile development coding