Mac OS X auf einem Lenovo S10 Netbook installieren

Posted on 08 March 2009 by Markus

In diesem Tutorial betritt die Crew von Mobile Web Experience ganz neues Terrain!

Zur Vorgeschichte: Nils und ich sind stolze Besitzer des Lenovo Ideapad S10e. Da wir aber alles andere als glücklich mit der Linux Treiberunterstützung sind  und wir auch nicht unbedingt als die allergrößten Windows Fanboys gelten, installierten wir die Königin aller Desktop-Betriebssysteme – Mac OS X.

Diese Erfahrung, die uns eine Menge Angstschweiß und mit Sicherheit das ein oder andere Lebensjahr gekostet hat, würden wir gerne mit Euch teilen. In der nachfolgenden Anleitung wird EIN möglicher Weg beschrieben, wie man das revolutionäre Apple Betriebssystem Mac OS X in der Version 10.5.6 auf dem Lenovo Ideapad S10e installieren kann.


Grundvoraussetzungen:

  • USB DVD Laufwerk
  • Die Hackintosh ISO vom Typ “MSI Wind OSX 86″. Die ISO (alles zusammen geschrieben) kann z.B. der in der schwedischen Piratenbucht bezogen werden. Hierzu gibt es von uns aber aus bekannten Gründen keine weiteren Hilfestellungen.
  • Diverse Tools, Skripte und Kernel Extension, die am Ende der Beschreibung verlinkt werden.
  • Ein Speicherstick
  • USB Maus und USB Tastatur
  • Eine Orginalversion von Mac OS X. Diese wird zwar für die Installation nicht benötigt, sollte sich aber im Inventar eines jeden Mac Users befinden. Zum einen um Apple nicht dazu zu animieren, irgendwelche dubiosen Produktaktivierungen einzuführen und zum anderen um mit einem guten Gewissen ins Bett gehen zu können.

Was darf ich von dem System erwarten?

WLAN funktioniert, Bluetooth auch. DVDs lassen sich ohne Ruckeln schauen und Youtube Videos laufen bildschirmfüllend flüssig! Der Audioausgang funktioniert sowohl über die eingebauten Lautsprecher, als auch über den Klinkenanschluss einwandfrei. SD Karten werden mühelos vom eingebauten Kartenleser erkannt, ebenso wie USB Sticks! Das Trackpad funktioniert so wie es soll.

Was kann ich nicht erwarten?

Prinzipiell funktionieren alle Komponenten bis auf das interne Mikrofon und den Ethernet Anschluss. Ebenso gibt es Probleme im 2-Monitor-Betrieb. Eine Erweiterung des Desktops auf den 2. Monitor funktioniert ohne Probleme, das Clonen (Mirroring) jedoch nicht. Mit dem Standby gibt es ebenfalls Probleme. Standby funktioniert nur, wenn Bluetooth zuvor (beim booten via WLAN/Bluetooth-Taste) deaktiviert wurde.

Wer sollte die Installation wagen?

Anfängern ist ganz klar davon abzuraten die Installation von Mac OS X alleine durchzuführen! Es tun sich immer wieder Situationen auf, in denen fundierte Unix Kenntnisse erforderlich sind. Diese Anleitung richtet sich deshalb an Personen, die bereits Erfahrung mit Mac OS X und Unix/Linux haben und/oder sich an einen Nerd ihres Vertrauens wenden können. Desweiteren sind Englischkenntnisse wichtig. Jeder der sich nicht angesprochen fühlt, darf natürlich trotzdem sein Glück versuchen, sollte aber nicht enttäuscht sein, wenn es nicht gleich beim 1., 2. oder 3. Mal hinhaut!

Unsere persönliche Meinung!

Das System ist sehr performant und läuft absolut stabil. Ob man es als Produktivsystem nutzen will, muss jeder für sich entscheiden, da jedes Update das System unbrauchbar machen kann. Wer sein Netbook als Zweit- oder Drittrechner in erster Linie zum Surfen via WLAN, Mailen und Chatten benutzt, wird an dem “Macbook Nano” seine helle Freude haben.

So, nun haben wir genug geredet, jetzt gehts los!

Kapitel I – Die Grundinstallation

  1. Das oben genannte ISO Image auf eine DVD brennen. Bei Nero 6 unter Windows via “Rekorder” -> “Image brennen”.
    - Das Betriebssystem befindet sich nun entpackt und bootfähig auf der DVD.
  2. DVD in externes Laufwerk einlegen, dieses per USB ans Netbook anschließen und System starten.
  3. Mit F12 ins Bootmenü (im Lenovo FN + F11).
    - USB DVD Laufwerk wählen und bestätigen.
  4. Vor Ablauf des Countdowns Enter drücken. Das Gerät bootet nun von der DVD. Hier kann es vorkommen, dass das Netbook beim booten einfriert. Dann einfach ausschalten und nochmal versuchen.
  5. Nach kurzer Zeit müsstet Ihr den Installationsbildschirm von Mac OS X sehen.
  6. Im nächsten Schritt erfolgt die Sprachwahl. Sprache auf Englisch belassen und bestätigen (“Deutsch” hat bei mir nicht funktioniert)
    - Achtung, von  jetzt an bis zum Ende habt Ihr ne QWERTY Tastatur! Y,Z und Sondertasten nach amerikanischem Tastaturlayout “vertauscht”. Unbedingt für Passwortdialoge und Kommandozeilenbefehle beachten.
  7. Nun wird die Platte partitioniert. Hierfür müsst Ihr unter dem Menüpunkt “Utilities” die Anwendung “Disk Utility” starten.
    Mac OS X Disk Utility Formatieren
    - Platte nach Wunsch Partitionieren
    - Die neue Primärpartition auf der OS X installiert werden soll mit dem Mac OS X Journaled Filesystem “formatieren”.
    Mac OS X Disk Utility Formatieren
    - Als Volume-Bezeichnung wählt bitte “OSX”.
    - Disk Utility beenden!
  8. Wenn Disk Utility geschlossen ist, die Installation starten.
  9. Nun ca. 30 Minuten warten anschließend nach Aufforderung rebooten.
  10. Meldung wegklicken und die ersten Eindrücke vom Mac OS X Desktop genießen.

Kapitel II – Update auf 10.5.6 und Treiberinstallation

um das Update installieren zu können, müssen zuerst einige Einstellungen getätigt werden

  1. Passwort erzeugen: Für euren Administrator-Account benötigt ihr nun erstmal ein Passwort.
    - “System Preferences” -> “Accounts” -> “Account wählen” -> Passwort setzen.
    - Auf Wunsch kann der Account “Administrator” auch noch umbenannt werden.
    Mac OS X Passwort ändern
  2. Netzwerk einrichten um die Updates zu ziehen.
    UNBEDINGT DARAUF ACHTEN, DASS IHR DAS BLUETOOTH / WLAN MODUL AKTIVIERT HABT!!:
    - bcm43xx_enabler.sh vom USB Stick nach “/Volumes/OSX/” kopieren.
    - Terminal starten: In der oberen Menüleiste “Go” -> “Utilities” -> “Terminal”
    - Eingabe (ohne Anführungszeichen) “sudo /Volumes/OSX/bcm43xx_enabler.sh
    Mac OS X Terminal
    - Passwort eingeben.
    - Abfragen mit Enter bestätigen.
    - evtl. auftretende Netzwerkdialoge mit “Cancel” wegklicken.
    - Reboot
  3. Wenn das System wieder hochgefahren ist, in den System Preferences die Netzwerkverbindung öffnen
    - Das System zeigt an, dass eine neue Netzwerkkarte gefunden wurde -> bestätigen.
    - Fenster schließen -> Einstellungen mit “Apply” übernehmen
    Mac OS X Netzwerk einrichten
    - In der Menüleiste kann nun die WLAN-Verbindung über das Airport Icon eingerichtet werden.
    Airport Icon
  4. Softwareupdates installieren (ALLE!)
    - In der Menüleiste auf “Apfel” -> “Software Update”
    - Alle Pakete markieren und Installieren, Passwort eingeben und bestätigen. Das ganze dauert je nach Internetverbindung lange bis sehr lange!
    - Reboot
  5. Nachdem die Updates installiert sind, wird erstmal garnichts mehr funktionieren. Nichteinmal Tastatur oder Maus.Davon sollten wir uns aber nicht abschrecken lassen


Kapitel III – Kernelextensions und Treiber installieren

  1. USB Tastatur und Maus anschließen. Wie oben beschrieben wird weder die interne Tastatur noch das Trackpad funktionieren.
  2. Grafiktreiber installieren:
    - “10.5.6 upgrade pack v2.zip” entpacken und Kext Helper starten.
    - Alle 3 Dateien aus dem Kext Helper Unterverzeichnis “/Display/First/” in Kext Helper Laden
    Mac OS X GMA 950 Treiber installieren
    - Passwort eingeben und die Kext Installation via “Easy Install” starten.
    - Reboot durchführen. Nach dem Neustart sollte die Grafik wieder wie gewohnt funktionieren
  3. Tastatur und Trackpad installieren:
    - Kext Helper starten
    - Aus den Kext Helper Unterverzeichnissen “/Keyboard” und “/Trackpad” die jeweiligen Dateien in den Kext Helper ziehen
    - Passwort eingeben und Installation starten
    - Rechner neu starten: Achtung! Hier wirds den ersten Absturz geben. Einfach den Rechner ausschalten und dann wieder ein.
    - Falls Maus und Trackpad nicht funktionieren, nochmals rebooten und beim Start Countdown Enter drücken. Als Boot Option “-f” wählen. Wie gehabt ohne Anführungszeichen.
  4. Lüftersteuerung reparieren
    - Kext Helper starten.
    - “AppleACPIPlatform.kext” laden und installieren.
    - Reboot.
  5. WLAN erneut einrichten
    - siehe oben!
  6. Uhrzeit und Datum sowie die Zeitzone einstellen
    Mac OS X Datum und Uhrzeit einstellen
  7. Nun richten wir den Standby
    - Kext Helper starten.
    - ClamShellDisplay und EHCISleepEnabler  in den Kext Helper laden.
    - Passwort eingeben und Easy Install wählen.
    - Reboot
  8. Nach dem Neustart, Modifikation des EHCI Packages:
    - Um die oben Installierten Kexts zu aktivieren die  ”Info.plist” in dem folgenden Verzeichnis ändern:
    “/System/Library/Extensions/IOUSBFamily.kext/Contents/PlugIns/AppleUSBEHCI.kext/Contents/”
    - Folgende Zeilen suchen:
    <key>CFBundleVersion</key>
    <string>3.1.5</string>
    - Darunter diese beiden Zeilen hinzufügen:
    <key>OSBundleCompatibleVersion</key>
    <string>1.0</string>
    - Reboot.
  9. OSX86 Tools starten
    - Repair Permissions ausführen. Dauert ca. 5 Min.
    Mac OS X Repair Permissions
    - Danach nach dem selben Schema “Clear Extension Cache” ausführen
  10. Sound installieren:
    - Die Datei “System/Libary/Extensions/AppleHDA.Kext” löschen.
    - Das Paket “Azalia Audio” installieren.
    - Das Paket “Chud” installieren.
    - Die Datei Audieee in das Applikation Verzeichnis kopieren.
    - Aus dem Applikation Verzeichnis in Dock ablegen.
    - Im Dock “Open at login” wählen.
    - Audieee wieder aus dem Dock entfernen.
    - Audieee im Apps Verzeichnis ausführen und Rebooten.
    - Nach dem nächsten Systemstart könnt Ihr dann oben im Menü über das Audieee Icon die Soundausgabe konfigurieren.
  11. Trackpad PrefPane einbinden.
    - Trackpad.prefPane auf den Desktop kopieren.
    - Terminal starten und die nachfolgenden Befehle ohne Anführungszeichen im Terminal ausführen.
    - “sudo -s” -> Passwort eingeben
    - “mkdir /BackupPreferencePanes”
    - “cp -R /System/Library/PreferencePanes/Trackpad.prefPane /BackupPreferencePanes”
    - “rm -rf /System/Library/PreferencePanes/Trackpad.prefPane”
    - “cp -R ~/Desktop/Trackpad.prefPane /System/Library/PreferencePanes/”
    - “exit”
    - Reboot
  12. Ggf. Das System nochmal mit der Boot Option “-f” wie oben beschrieben durchstarten.

Kapitel IV – ES LEBT!

Bitte ausgiebig testen und Feedback geben. Solltet Ihr bessere Lösungswege für die OS X Installation haben, wäre es toll, wenn Ihr uns diese mailen könntet!

Kapitel V – Links zu den benötigten Dateien.

OSx86 Tools: http://pcwizcomputer.com/osx86tools
10.5.6 Upgrade Pack (Kext Helper, GMA950, Tastatur und Trackpad Kexts): http://eba420.com/downloads.html
AppleACPI: http://eba420.com/downloads.html
bcm43xx_enabler: http://eba420.com/downloads.html
Audieee und AzaliaAudio: http://tinyurl.com/6aqwst
CHUD: http://tinyurl.com/cx6zww
ClamshellDisplay and EHCISleepEnabler:  http://eba420.com/downloads.html
Trackpad.prefPane:  http://eba420.com/downloads.html

Be Sociable, Share!

Verwandte Artikel:

  1. Welche Netbooks vertragen sich am besten mit Mac OS X?
  2. Mac OS X – Passwort zurücksetzen

98 Comments For This Post

  1. PV Says:

    Im Kapitel II steht Ethernet auf grün. Habt Ihr wirklich das LAN zum Laufen gekriegt???? Soweit ich weiß, hat das bisher noch keiner geschafft.

  2. Markus Says:

    Nein, ich muss gestehen, dass dieser Screenshot von meinem richtigen Mac stammt. Allerdings steht auch im Text, dass Ethernet nicht funktioniert.

  3. Slawa Says:

    Wollte mal fragen, ob das normal ist, dass man Bluetooth (gekoppelt mit W-Lan) immer deaktivieren muss, um den Sleep-Modus verwenden zu können? Wenn ich dann nämlich beides ausschalte geht er zwar wie erwünscht in den sleep-modus, führt aber nach dem awake für ca. 1-2 min. ein ständiges Eingeben der “0″ durch, sprich als würde man diese gedrückt halten. Dies ist dann doch etwas nervig, weil der so auch immer ans erste Objekt eines Ordners beispielsweise springt. Könnt ihr mir da bitte aushelfen. Danke im voraus…

  4. Markus Says:

    Hi,
    Sleep funktioniert leider nur mit deaktiviertem Bluetooh. W-LAN kann eingeschaltet bleiben!
    Das mit der “0″ stimmt so auch, lässt sich allerdings ganz leicht durch ein Betätigen der Leertaste wieder stoppen.

    Gruß
    Markus

  5. Slawa Says:

    Achso, gut dann weiss ich ja Bescheid;-)

    Ein Problem hab ich jetzt jedoch, dass ich nämlich nur das Bluetooth gekoppelt mit dem W-Lan deaktivieren kann, sprich über die Taste am Netbook selbst. Hab schon überall herumgeguckt, fidne aber keine Möglichkeit, es zu deaktivieren. Wäre auch für diese Hilfe sehr dankbar :-)

  6. Markus Says:

    Bluetooth kannst Du nur beim Booten abschalten, in der Zeit nach dem Lenovo Screen und vor dem OS X Bootloader. Du musst einfach die grüne WLAN/Bluetooth Taste unter dem Display (über F10) ein paar mal drücken. Die WLAN/Bluetooth Leuchte muss zuerst ganz ausgehen, dann noch einmal klicken bis sie wieder an geht und nur das blaue Licht leuchtet… ggf. musst Du das auch öfters machen bis es irgendwann mal klappt.

  7. Shining Says:

    Klasse Sache, doch hab ich noch ein paar Fragen.

    1.Läuft das OSX flüssig?
    2.Geht iMovie ruckelfrei, sowie Keynote etc…?
    3.Glaubt ihr das es iwann einen Ethernetpatch geben wird sodass das dann klappt?

    MFG
    shining

  8. Markus Says:

    Hi Shining,
    die Geschwindigkeit ist in etwa vergleichbar mit einem alten Mac Mini mit Core Solo CPU.
    Wie bei jedem modernen Betriebssystem spielt auch hier der Hauptspeicher eine übergeordnete Rolle. Ich habe mein S10e auf 2,5 GB (bzw. 2GB) RAM aufgerüstet und bin von der Geschwindigkeit sehr angetan.

    Zu iMovie kann ich nichts sagen, da ich auf dem Netbook keine Filme schneide. Filme (DVD, DivX, Xvid) lassen sich via VLC ruckelfrei abspielen. Lediglich für HD Videos reicht die Leistung nicht aus. Ich habe bereits ohne Probleme eine Keynote Präsentation gehalten, allerdings ohne jeglichen grafischen Schnickschnack.

    Was den Ethernet Patch angeht, kann ich nichts sagen. Wenn Du diesbezüglich am Ball bleiben möchtest, kann ich Dir dieses Forum empfehlen. Wenn sich etwas fürs Lenovo S10e tut erfährst Du es hier als erstes: http://s10lenovo.com/

  9. toben25 Says:

    hallo,

    hat einer von euch schon das neue BIOS-update von lenovo installiert? bringt das was? und wenn wie hab ihr das gemacht.

    gruß toben25

  10. Markus Says:

    Ich habe das neue BIOS-Update installiert. Das ganze funktioniert sehr komfortabel mit einer Windows XP – PE Boot CD.
    Ob es was bringt kann ich nicht so recht sagen. Der Lüfter springt vielleicht etwas weniger an aber das ist wenn dann nur minimal.

  11. toben25 Says:

    hallo,
    der osx bootbildschirm ist bei mir in einer sehr geringen auflösung. bei allen videos die ich gesehen habe ist die auflösung größer. wie ist das bei euch. ich nicht wichtig für das funktionieren des systems ist nur schöner.

    danke

  12. Markus Says:

    Hallo,
    der Bootscreen war bei mir auch immer in einer geringen Auflösung – mit jedem getesteten Installationsverfahren.
    Die Funktionalität wurde dadurch aber nicht beeinträchtigt.

  13. Kyle Says:

    Hi, vielen Dank für diese tolle Anleitung! Bislang lief alles glatt – bis zum Punkt 8
    Ich finde /System/Library/Extensions/IOUSBFamily.kext/Contents/PlugIns/AppleUSBEHCI.kext/Contents/”nicht – Ist das ein Ornder? Ich habe nur “IOUSBFamily.kext” und “AppleUSBEHCI.kext” aber keine Verzeichnisse mit Inhalten? Die.kext Files kann ich auch nicht öffnen! Bitte um konkretere Hinweise, wo die jeweiligen info.plist Files zu finden sind. ThX, Kai

  14. Markus Says:

    Hallo,
    Rechtsklick auf “IOUSBFamily.kext” -> “Paketinhalt anzeigen”. Dann kannst Du dich weiter bis zum Ziel durchklicken.

  15. Kyle Says:

    Hi,
    aha, Danke!
    Typischer Fall von “gewußt wie”! Das Paket “AppleUSBEHCI.kext” ist leider gar nicht angekommen und im Verzeichnis Extensions nicht auffindbar. Wo liegt mein Fehler? Was muss ich nach installieren – bzw. welchen Schritt wiederholen? Das komische ist, alles läuft, Standby, WLAN, Sound, TrackPad etc.

  16. Markus Says:

    Die AppleUSBEHCI.kext findest Du im folgenden Pfad: “/System/Library/Extensions/IOUSBFamily.kext/Contents/PlugIns/AppleUSBEHCI.kext/Contents/”

    Also über Paketinhalt anzeigen in die IOUSBFamily.kext einsteigen und dann einfach gemäß Pfad durchklicken.

  17. kyle Says:

    Hi Markus,
    soweit ist jetzt alles okay – aber im Ruhezustand knackst das Lenovo S10e. Der Deckel ist zu oder geöffnet – der Bildschirm dunkel und es knackst jetzt so vor sich hin. Was könnte das sein? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Danke&Gruß, Kai

  18. Markus Says:

    Hi, also das Problem ist bereits im Text und in den Kommentaren beschrieben. Standby funktioniert nur dann richtig wenn du Bluetooth deaktivierst.

  19. Kyle Says:

    Hi,
    ja, Bluetooth ist aus. Nach einiger Zeit knackst das Gerät im Ruhezustand oder wacht selbsttägi wieder daraus auf. Nach Aufwachen aus dem Ruhezustand, springt der Cursor wild hin und her und Menüeinträge sind fast gar nicht auszuwählen…

  20. Andre Says:

    Hallo Markus,

    tolle Anleitung! Danke schonmal dafür! Zwei kurze Fragen:
    Ich benutzte Bluetooth nie – kann man es also generell ausgeschaltet lassen und man muss keine Probleme mit dem Standby erwarten?

    Hast Du schonmal probiert, dass Netbook mit einem zweiten Monitor laufen zu lassen? Also kein Parallel-Betrieb, sondern auf beiden Schirmen ein unterschiedliches Bild!?! Danke Dir vielmals!

  21. Markus Says:

    Von wegen keine Probleme erwarten möchte ich mich nicht so weit aus dem Fenster lehnen. Wie ich schon im Text geschrieben habe, würde ich diese Konfiguration niemals als Produktivsystem empfehlen. Der 2-Monitor betrieb funktioniert wie im Text beschrieben ebenfalls nicht. Auf s10lenovo.com wird aber zum Teil auch von funktionierenden Treibern berichtet.

  22. Tom Says:

    Erstmal danke prima anleiung. Jetzt noch ne Frage was wird so alles zerschossen, wenn ich nach der installation wieder nen software update mache?

  23. Chregu Says:

    Tach zusammen

    Also nachdem ich ein Software Update auf 10.5.7 gemacht habe, hats mir die Auflösung wieder verkleinert. Also schnell mal die Kernel Extensions für die GMA950 installiert und flux die ganze GUI zerschossen.

    Neue Installation von 10.5.4 geht momentan auch nicht mehr…

  24. Nadine/Ahlem Says:

    Hy

    Ist es möglich das System unter dem schwachen Netbook zumm laufen zu bekommen?

    9 0 0 MHZ … CPU

  25. Nadine/Ahlem Says:

    Ist der ASUS eeePC 904 HD..

    MFG

    Nadine

  26. Markus Says:

    Hi Nadine,
    wir haben es nur auf dem Lenovo S10e getestet. Die ASUS Modelle verhalten sich da ganz anders und werden mit dem beschriebenen Installationsprozess voraussichtlich nicht funktionieren. Da ich es selbst nicht getestet habe, kann ich hierzu allerdings keine Aussage treffen. Am besten hörst Du dich mal in speziellen eeePC oder Hackintosh Foren um.

    Viele Grüße

    Markus

  27. Thomas Says:

    habe gestern nacht osx auf mein brandneues s10 netbook montiert . . . den sternenhimmel auf den screen grad noch gesehen und dann ins bett. heute morgen will ich weitermachen, schaffe es aber einfach nicht den WiFi zu installieren? bin leider ein blutiger anfänger mit terminal, aber es scheint mir doch ich mache alles wie vorgegeben . . . . bcm43xx_enabler.sh auf die disk ziehen, terminal, script eingeben, dann passwort (für den vorher neu erstellten user, mit dem ich mich auch eingeloggt habe, oder? ich bin nicht als administrator eingeloggt!)

    nach der passworteingabe heisst es:

    xxxxMYNEWACCOUNT is not in the sudoers file. This incident will be reported.

    kann mir jemand helfen. habs schon mehrere male versucht, aber das verflixte airport zeichen erscheint einfach nicht!!

    was hat es mit AppleAirPortBrcm4311.kext auf sich? liegt das möglicherweise der schlüssel zu meinem problem?

  28. Thomas Says:

    ach ja, ich bins nochmals.
    was meinst du mit:
    UNBEDINGT DARAUF ACHTEN< DASS IHR DAS BLUETOOTH/WLAN MODUL AKTIVIERT HABT.

    wo und wie krieg ich das aktiviert?

    mfg thomas

  29. Markus Says:

    Über die grüne Hardware-Taste unter dem Bildschirm ganz rechts außen.

  30. Markus Says:

    Müsste eigentlich wie beschrieben funktionieren. Kann es sein, dass Dein neuer User keine Admin Rechte hat?

  31. Max Says:

    Gibt es irgendeine Möglichkeit das Tasterturlayout auf Deutsch zu schalten? ä/ö/ü sind für mich.. okay nicht unverzichtbar aber es wäre ein Nachteil..

    Lg

  32. Jason Says:

    Hi,

    erstmal danke für die Anleitung.
    Ich habe das selbe Problem wie Chregu. Habe leider auf 10.5.7 upgedatet, wegen fehlerhafter Grafik den Treiber neu installiert und es ging nix mehr. Wenn ich jetzt alles nach der Anleitung neumache, passiert genau das selbe.
    Gibt es einen Treiber für die Grafikkarte für 10.5.7 oder funktioniert die Anleitung auch unter 10.5.4
    Wäre schön wenn mir jemand helfen könnte. Vielen Danke

    Lg

  33. Leo Says:

    Ist es möglich die ISO-Datei auch über einen USB-Stick zu installieren? Gibt es da schon eine Möglichkeit?

  34. Tobias Mende Says:

    Hallo, wie macht ihr das mit Spricht FN + y? Ich erreiche diese Zeichen auf dem s10e nicht, was für z.B. HTML und PHP sehr unpraktisch ist.

  35. Markus Says:

    Hi,
    ich habe das Update nicht durchgeführt und werde es auch aus den im Text beschriebenen Gründen nicht tun.
    Man sollte das Gerät keinesfalls mit der OS X Installation produktiv betreiben. Deshalb gibt es eigentlich auch keinen Grund für das Update auf 10.5.7.
    Die Gefahr sich damit einiges Kaputt zu machen ist größer als der eigentliche Nutzen des Updates. Mein Tipp: Bleibt bei 10.5.6.

    Weitere Infos zu diesem Thema und evtl. Hilfestellungen zu 10.5.7 sind hier zu finden: http://s10lenovo.com/

    Gruß

    Markus

  36. Markus Says:

    Ja,
    Du benötigst dazu allerdings einen Mac um den USB Stick entsprechend vorzubereiten.
    Die DVD Variante ist einfacher.

    Gruß

    Markus

  37. Markus Says:

    Die spitzen Klammern kannst Du über eine andere Tastenkombination einfügen. Ich habe das selbst schon gemacht. Leider fällt mir die entsprechende Kombination nicht mehr ein. Du musst einfach ausprobieren.

    Gruß

    Markus

  38. Micha Says:

    Hi,

    das Update auf 10.5.7 klappt eigentlich problemlos.Nach dem Update einfach diese Datei http://forums.msiwind.net/viewtopic.php?f=53&t=11352 installieren und das Trackpad,Tastatur und Grafik funktionieren so wie es soll, und man kann die Sachen oben überspringen, danach noch den Wlantreiber neu und Sound und es funzt.

    falls jemand auf 10.5.7 geupdatet hat und dann die oben genannten Schritte wegen der Grafik gemacht hat und sich die GUI zerschossen hat muss nur mit -x booten und die von mir genannte Datei installieren und die GUI ist wieder heil

  39. Max Says:

    Hallo!

    Habe die DVD nun gebrannt (Mit “Basero DVD Ersteller” unter Ubuntu Linux) und starte, wie in der Anleitung beschrieben, von der DVD. Ich drücke Enter bevor der Countdown zuende geht, jede Menge Terminal-Output fließt über den Schirm, stoppt dann eine Weile und das Netbook bootet neu. Was ist los?

  40. Max Says:

    Sorry für den Doppeleintrag. Hier der Output:

    ->Mit ausgeschaltetem Bluetooth:
    [...]
    BSD root: disk1s2, major 14, minor 6
    -Hier eine Pause, ca 30 Sekunden-
    syncing disks… Killing all processes

    continuing
    done
    MATCH reboot

    ->Mit eingeschaltetem Bluetooth:
    [...]
    BSD root: disk1s2, major 14, minor 6
    -Hier eine Pause, ca 30 Sekunden-
    syncing disks… Killing all processes

    continuing
    done
    MATCH reboot
    10BluetoothHC1Controller :: terminateWL .. done
    E: [AppleUSBBluetoothHC1Controller][Interrupt ReadHandler] Received k10ReturbAborted with 1 pending interrupts

    Hoffe ihr könnt mir helfen.

  41. Micha Says:

    versuche malmit -v zu booten

  42. Max Says:

    Habe ich bereits probiert. Endet, wie sonst auch, mit einem Neustart.

  43. Mike Says:

    Exzellent, danke für die ausführliche Anleitung! Ich habe gerade 10.5.6 auf meinem S10e installiert, und bin begeistert, was doch alles funktioniert. Weiter so! :)

    Und falls doch jemand einen ähnlichen Level an Nutzbarkeit mit 10.5.7 hinbekommt, will ich davon hören. ;)

  44. Heimo Says:

    Was wahrscheinlich für Deutschsprachige S10-Hackintosher noch interessant ist: Deutschinstallation, da MSIWindosx86 nur ein unvollständige Deutschinstallation enthält: http://rapidshare.de/files/38342688/German.pkg.html
    Hier herunterladen und installieren und Deutsch ist perfekt!

  45. MSB Says:

    Hallo,

    habe über die ISO-DVD OSX installiert, per Combo-Image auf 10.5.7 upgedatet und vor Neustart den Installer ausgeführt. Im Anschluss noch WiFi aktiviert usw.
    Alles funktioniert wie beschrieben: Standby nur bei deakt BT, bei WakeUp die 000 per Leertaste unterbrechen.
    Einziges Problem sind sporadische Abstürze mit dem typischen Hinweis, man solle die Neustart-Taste betätigen um das Gerät neu zu starten.
    Ganz willkürlich beim Öffnen einer App, scrollen in Mail oder auch nur bewegen des Cursors, etc.
    Ist jemandem dieses Fehlerbild bekannt?

    Gruß,
    MSB

  46. Mr. Norell Says:

    Hallo zusammen,

    erstmal vielen Dank für das Tutorial. Habe mir soeben eine zweite S-ATA FP bestellt, sodass ich nächste Woche mit der Installation von OS Leo beginnen kann. Bevor es los geht, habe ich jedoch noch folgende Frage: In Kap. II, Unterpunkt 4 schreibt Ihr, dass man “alle Updates” downloaden soll. Gilt das nach wie vor, oder muss man nun zwischen den Updates zu 10.5.6. und 10.5.7. selektieren? Letzteres sollte man ja bekanntlich nicht ausführen. Für Antworten bin ich dankbar.

    Beste Grüße
    jan

  47. Markus Says:

    Das Tutorial bezieht sich nur auf 10.5.6

  48. Mr. Norell Says:

    Markus, vielen Dank. Habe heute auf OSX umgestellt. Das Update unter dem “Apfel” wie in deinem Tut beschrieben, führt nur noch zum 10.5.7. Update… Habe mir dann auf der Apple Homepage das Update auf 10.5.5 Combo und dann das Update zu 10.5.6. gesucht und installiert. War aber kein Problem. Nun meine Frage: Die Sprache ist immer noch Englisch, obwohl ich das hier verlinkte deutsche Package installiert habe und die settings auch entsprechend umgestellt habe. Wie kriege ich die Menus auf deutsch? Meine zweite Frage ist, wie ich es hinbekomme, dass wirklich alle Tasten auf meiner Tastatur richtig funktionieren? Für ein @ muss ich etwa die Windows Taste und “L” gleichzeitig drücken. Umlaute, y und z sowie fast alle anderen Zeichen funktionieren.

    Wäre wirklich sehr dankbar für eine Nachricht und Hilfe!

    Beste Grüße und ein schönes Wochenende

    Jan

  49. mrhary Says:

    Hab für eine Kollegen mit eurer HP seinen Lenovo S10 neu aufgesetzt, gibts einen Tip wie ich das UMTS Modem zum laufen bekomme?

    Gibts außerdem was neues wegen der Netzwerkkarte (Ethernet)

  50. Ladenblogger|Corey Says:

    Moin,

    ich hab das Projekt gestern gestartet und leider ungeduldig wie ich war nich 10.5.6 sondern direkt 10.5.7 genommen.
    läuft aber dennoch. das einzige was nich so hinhaut is das trackpad (scrollen is nich, geht das bei euch?), und standby. Wenn ich die oben angegebene .kext um die zwei zeilen erweitern will, kommt ne meldung ich könnte nicht abspeichern. wenn ich nicht mit “-f” boote, kommt ne fehlermeldung und ich kann jegliche usbpherepherie nich nutzen.

    weiß einer rat?
    insbesondere vllt auch wie man das datenmodem zum laufen bekommt? der o2connectionmanager hat das modem nich so ganz gefunden, unter ‘network’ isses aber gar 2x drin..

    help!
    danke!

  51. Max Says:

    Brenne das Image nun neu. Diesmal mit 2facher Geschwindigkeit. (Kennt man ja von Windows Vista Bootdiscs, wo ebenso empfohlen wird, möglichst niedrige Schreibgeschwindigkeiten zu verwenden, da Fehler entstehen könnten.)

    Hoffe, dass es mit der neuen CD klappt.

  52. Gerd Says:

    Hi, ich habe in den letzten Tagen auch ein S10 in der Vodafone/A1-Variante mit Eurer Hilfe unter OSX 10.5.7 zum Laufen bekommen. Alles ausser Ethernet und Mic funktioniert. Und heute habe ich nach langem Suchen und Probieren auch das UMTS zum Laufen bekommen. Ich bin nach dieser Anleitung vorgegangen:
    http://www.mobilebroadbandrocks.com/Vodafone-dell-inspiron-mini-9-running-mac-os-x

    Funzt prächtig. Viel Spass

  53. Max Says:

    Okay, ja das war es. CD mit minimaler Geschwindigkeit brennen, dann funktioniert sie auch.

  54. Ladenblogger|Corey Says:

    @ Gerd: das teil hab ich auch, und standby klappt? klappe zu und schläft?

  55. Gerd Says:

    @Ladenblogger: Standby hab ich noch nicht probiert und kann es leider im Moment auch nicht probieren. Habe auf Rat eines anderen Users in einem anderen Forum VoodooPS2-kext installiert und seitdem geht gar nichts mehr :-(
    Werde mich also Montag hinsetzen und alles neu installieren. Danach aber gleich einen Klon auf externe Platte ziehen!!

  56. Darius Says:

    @Heimo
    wie kann ich das Deutsche Sprachpaket denn aktivieren? Irgendwie will das nicht….

    Weiterhin kann ich die geänderte ”Info.plist” nicht abspeichern, obwohl ich mir mit “get info” lese/schreibe rechte erteilt habe.

    Ansonsten ein sehr geiles Macbook….

  57. Gerd Says:

    @Darius: Die .plist bekommst Du nur abgespeichert, wenn Du Schreib-Leserechte des Paketes hast. Geh mal mit rechtsklick auf das Paket!!! (eine Ebene höher) und wähle Info, dann ganz unten das Schloss öffnen, Passwort und die Rechte entsprechend ändern.

    Habe mein S10 inzwischen wieder mit 10.5.7 am Laufen, es geht jetzt ausser Mic und Ethernet alles. Ruhezustand geht mit abgeschaltetem BT ohne Probleme. Selbst die Tastenkombis FN+ Sound und Helligkeit funktionieren, deutsches Tastaturlayout sowie UMTS auch. Bin happy, muss mir aber jetzt unbedingt ein Backup anlegen. Hab keinen Bock, diese Prozedur noch öfter durchzuziehen.
    CU

  58. Ladenblogger|Corey Says:

    @gerd: wie haste umts zum laufen gebracht? und mit welchem anbieter?

  59. Gerd Says:

    @Ladenblogger|Corey: Hatte ich weiter oben schon mal geschrieben. Siehe Link:
    http://www.mobilebroadbandrocks.com/Vodafone-dell-inspiron-mini-9-running-mac-os-x
    Als Anbieter nutze ich T-Mobile mit einer iPhone-Multisim.
    CU

  60. Thomas Says:

    Hi,

    jetzt habe ich mich schon so auf mein neues kleines Mac S10 gefreut und nach diesem tollen Guide klang alles so einfach. Also ISO gebrannt und… nix. Im F12 Boot Menü erscheint überhaupt kein USB-Laufwerk, während wenn ich ins F2 Setup-Menü gehe ist es da. Ich habe das Laufwerk sogar vor die HD geschoben damit es zuerst gebootet wird. Neustart, F12 gedrückt und… nur HDD und LAN verfügbar. Wo ist der Fehler im Bild??

    Danke für eine Hilfestellung!

  61. Markus Says:

    Hi Thomas,
    kannst Du versuchen, das Lenovo über das externe USB Laufwerk mit einer anderen CD (Linux, Windows, etc.) zu booten?
    Wenn das funktioniert würde ich im nächsten Schritt überprüfen, ob die OS X DVD an einem anderen PC bootet.

  62. Thomas Says:

    Hi Markus,

    fällt leider aus, da mein S10 ohne Software-CD kam. Und der andere Rechner den ich habe ist… genau, ein Mac ;-) Etwas vernünftiges halt… Habe in der Zwischenzeit das ISO-Image nochmals langsamer gebrannt (2x), wieder derselbe Effekt. Er erkennt das Laufwerk nicht…

  63. Markus Says:

    Zieh doch einfach mal eine Linux ISO aus dem Netz und versuch es damit.

  64. Thomas Says:

    Hallo Habe eine kleine frage wie bekomme ic das hin

    bcm43xx_enabler.sh vom USB Stick nach “/Volumes/OSX/” kopieren.

    Haben das System schon auf Deutsch umgestellt. Wie geht das ?

  65. Markus Says:

    Hallo,
    einfach im Finder per Drag and Drop die Datei vom USB Stick auf deine Platte ziehen.
    Ich selbst habe mein System auf englisch. Das deutsche Sprachpaket gibts hier: http://rapidshare.de/files/38342688/German.pkg

  66. Thomas Says:

    Vielen Dank aber bei mir steht immer den,

    No such file or Directory

  67. Thomas Says:

    Hi Markus,

    kurzes Feedback: nachdem witzigerweise auf einmal das ISO doch lief ist alles gut. Alles? Naja, bis auf daß der Lüfter immer noch schwer ackert (sollte man die Lüftersteuerung nochmals laufen lassen?) und ich die TrackpadPane nicht installieren kann. Hatte mich allerdings während des Prozess einmal vertippt, jetzt findet er die Datei nicht obwohl sie auf dem Desktop liegt?? Irgendeine Idee? Ansonsten, Top-Anleitung, danke dafür!

  68. Thomas Says:

    Hat keiner für mich ein TIP ?

    Aber schonmal danke

  69. Florian Stolpe Says:

    Hat jemand Erfahung mit der Installation auf dem HP Mini 700/1000 gemacht. Bin nämlich ständig auf der Suche nach Tutorials, dieses ist das beste. Kann ich einfach diese Anleitung für mein HP Mini 700 verwenden?

    MfG

    Flo

  70. Tobby Says:

    Besten Dank für eure super Anleitung! Mein neues S10e Netbook funktioniert mit 10.5.7 soweit einwandfrei und es darf nun produktiv arbeiten. Das ich nach rund 16 Jahre mal ausnahmsweise einen NoMac-Computer kaufen werde, hätte ich nie von mir geglaubt :-)

  71. Markus Says:

    Vielen Dank fürs Kompliment. Wie bist Du denn beim Upgrade auf 10.5.7 vorgegangen?

  72. Tobby Says:

    Hallo Markus – Habe die Anleitung hier benützt, danach 10.5.7 Combo installiert und ohne Neustart MSI OSX86 Upgrade Pack v1.5 eingespielt. Danach wiederum die Treiber für Netzwerk, Sound usw.

    Ich suche noch eine Möglichkeit ein sauberes BackUp von meiner Platte zu erstellen. TimeMachine eignet sich nicht wirklich dafür – CCC ist eine gute Alternative. Bei einem richtigen Mac stellt sich diese Frage nicht da mit FW tolle Möglichkeiten bestehen.

  73. default loser Says:

    nochmal zum standby und bluetooth, kleiner Tip:

    Wer bluetooth nicht braucht, einfach die Platte vor der Tastatur lösen (4 kleine Schrauben
    auf der Unterseite) und rechts neben dem Trackpad das bluetooth-modul vom board abziehen und die Kiste wieder zumachen.

    –> kein wildes rumdrücken auf der grünen Taste beim Start… :-)

  74. Niklas Says:

    Hallo zusammen,

    Mein Lenovo S10 laüft zusammen mit leopard 10.5.7 recht gut.

    Versuche gerade mein internes “hsdpa modul” zusammen mit meiner “Vodafone Karte”
    funktionstüchtig zu bekommen. Ich bin dem Link, den Gerd angegeben hat, gefolgt.

    Gerd, das angesprochene Dell-Script beinhaltet aber keine Abfrage nach der Pin der
    Vodafone Karte. Wäre schön wenn Du genauer beschreiben könntest wie Du das eingebaute
    Ericsson hsdpa Modul zusammen mit der Vodafone Karte zum Laufen gebracht hast.
    Welches Script hast Du verwendet bzw. wie sind Deine Netzwerkeinstellungen für
    das interne Ericcson F3507g Modul ?

    Würde mich über Eure Hilfe freuen.
    … Tolle Anleitung :)

    Gruß

    Niklas

  75. Gerd Says:

    @Niklas: Ich nutze eine T-Mobile-MultiSIM. Netzwerkeinstellungen habe ich komplett so gelassen, wie sie waren. Nur eben die Zugangsdaten eingetragen. Das Problem mit der PIN solltest Du so lösen: SIM in ein Handy einlegen und die Abfrage der SIM ausschalten. Danach gehts dann im S10 ohne Probleme.

  76. Leonard Says:

    Ich habs nun auch installiert, dann das Update gemacht, nicht aufgepasst auf 10.5.7 upgedatet und zack nichts geht mehr.
    Auch eine Neuinstallation per DVD geht nicht mehr. Soll ich nun Windows aufspielen und es nochmal versuchen, oder gibts da einen Trick?

  77. svens Says:

    Hi.
    Hat das schon jemand mit dem S12 (Intel Variante soll baugleich sein) probiert?Ich überlege mir eines zuzulegen…wenn das damit allerdings nicht ginge würde ich doch das S10 nehmen

  78. Leonard Says:

    Also habs nun neu aufgesetzt, das Update auf 10.5.6 usw.
    Nun bin ich dabei die EHCI Datei fuer den Standby zu bearbeiten, nur kann ich die kext datei irgendwie nicht oeffnen. Gibts dafuer einen Trick, welches Programm soll ich auswaehlen_

  79. Leonard Says:

    Ich habe nun alle Probleme geloest, der Standbz interessiert mich nicht weiter, es laeuft. Ist es moeglich das Tastaturlayout und/oder die Sprache auf Deutsch umzustellen

  80. Leonard Says:

    Echt genial, es läuft, die Sprache und das Tastaturlayout ist jetzt deutsch, wirklich eine Idiotensichere Anleitung , Vielen Dank.
    (Bitte die letzten 2 Posts von mir löschen ;) )

  81. Tasradi Says:

    Hallo,

    habe auf Version 10.5.7 upgedated… nun knallt mir die Grafik. mit “-x” kann ich booten.
    Habe gelesen, dass man mit dem “MSiWindOSX86 Upgrade Pack v1.5″ alles wieder fixen kann.
    Finde das PAck jedoch nicht im Netz, hat das vielleicht jemand?

    Besten Dank im Voraus…

  82. Markus Says:

    MSiWindOSX86 Upgrade Pack v1.5 gibts hier: http://forums.msiwind.net/viewtopic.php?f=53&t=11352

  83. Tasradi Says:

    Super… hat funktioniert, danke.

  84. Thorsten Says:

    Hi,
    super Anleitung! nur leider ist die Seite http://eba420.com nicht mehr erreichbar, gibt es noch eine alternative Quelle für die Pakete?
    Danke!

  85. Markus Says:

    Hi Thorsten,
    bei mir funktioniert eba420.com

    Gruß
    Markus

  86. Rene Says:

    Hat schon jemand das neue 10.5.8 Update ausprobiert?
    Hab hier zwar ne anleitung gefunden.. nur wollte ich trotzdem malwissen ob es jemand versucht hat.

    http://s10lenovo.com/viewtopic.php?f=15&t=3108 *scroll to gs4322*

  87. Alex Says:

    Hallo !
    Welche Version des S10e verwendet ihr für die Mac OS x Transplantation?
    Es gibt eine Vielzahl verschiedener Produktversionen des S10e….
    z.B. NS9RJGE oder NS84WGE
    Welche Version verträgt die 2,5GB RAM ???
    Danke für Euer Feedback….
    Beste Grüße, Alex

  88. Lars Says:

    auf dem HP miniNote 2140 funzt das ganze net, hab mir deshalt ein S10 gekauft.

  89. niklas Says:

    Hallo zusammen,

    habe dummerweise den Bildschirm auf Clonen (Mirroring) eingestellt.
    Jetzt kann ich aber nicht mehr den Modus für die Desktop-Erweiterung
    einstellen. Durch Drücken der F7 Taste (wie beim macbook) kann nicht zwischen
    Bildschirm-Spiegeln und Bildschirm-Erweitern umgestellt werden.

    Über Hilfe würde ich mich freuen.

  90. niklas Says:

    Hallo,

    habe das Problem mit der “Desktop Erweiterung” nun anhand von

    http://bit.ly/4kLzXc

    im Griff.

    Gruß
    Nik

  91. Max Says:

    Gibt es vom MSiWindOSX86 Upgrade Pack v1.5 ein Backup?

    msiwind.net scheint down zu sein. Oder haben die öfter Serverprobleme?

  92. kaiser2506 Says:

    Kann man Später noch auf Deutsch stellen ??

  93. Micha Says:

    @kaiser

    ja kannst du

  94. kaiser2506 Says:

    Ich hab noch ein Problem…..nach dem Update hab ich version 10.5.8 und wenn ich die Grafiktreiber installiere dann freezt der Screen nach dem booten ein.

  95. DenNY Says:

    Leider funtzt fast kein Download von den angegebenen

  96. Gabriel Says:

    Habe aber keinen MSI sondern ein One Mini Notebook

  97. Daniel Says:

    Schöner Bericht. Mein s10 läuft mit 10.6.3. Bei dem 4er Update funktioniert die Helligkeitsregelung nicht mehr.

    Gibt es eine Möglichkeit das Mikrofon abzuschalten? Das ist dauerhaft an …

  98. Manfred Says:

    Hallo zusammen kann jemand helfen komme nur bis punkt 9 dann statet er neu und nichts mehr

5 Trackbacks For This Post

  1. auktorial.net Says:

    [...] werde ich, sobald Amazon das USB-Dvd-Laufwerk liefert, MAC OS X darauf installieren. Laut dieser Anleitung lauft das System auf dem Lenovo stabil und die meisten Features von Mac OS bleiben [...]

  2. Welche Netbooks vertragen sich am besten mit Mac OS X? | [MWE] Mobile Edition Says:

    [...] wir erfolgreich Mac OS X auf einem Lenovo S10e installiert haben, werden wir immer wieder gefragt, welche Modelle sich noch für die Installation des Apple [...]

  3. !!! Mac O SX auf dem HP Mini 702eg !!! - MACNOTES.DE Board Says:

    [...] [Antwort] Floehle 09:22 Heute also zum Lenovo hab ich ein ganz gutes gefunden: Mac OS X auf einem Lenovo S10 Netbook installieren | Mobile Web Experience hoffe ich kann diese Anleitung auch halbwegs für mein HP Mini verwenden. Gebt bescheid wie es [...]

  4. links for 2009-06-21 | blog/shl@INTERDOSE Says:

    [...] Mac OS X auf einem Lenovo S10 Netbook installieren | Mobile Web Experience (tags: apple) [...]

  5. Tutorial:Hackintosh auf Lenovo S10 Netbook Says:

    [...] Tutorial sowie die Quellen zu den Extra Tools die Ihr benötigt findet Ihr hier: Quelle : via Veröffentlicht in [...]

Leave a Reply

iDoctor mobile development coding