Archive | Mobile Marketing

Tags: , ,

Wichtige Personen im Mobile-Bizz

Posted on 21 April 2009 by Nils

Von MobiThinking wurden die 10 einflussreichsten Mobile-Web-Marketing Persönlichkeiten gekürt.
Die Wahl fand dieses Jahr zum ersten Mal statt und soll ab jetzt in jedem Jahr durchgeführt werden.
Ehrlich gesagt sind mir nicht alle Personen dieser Liste bekannt, umso interessanter, durch deren Webseiten zu browsen.
Auf der verlinkten Seite gibt es ein PDF mit 2-seitigen Porträts aller Gewinner, hier sind alle namentlich aufgeführt. Glückwunsch!

  • Sandy Agarwal, Director APAC, Nokia Interactive Advertising
  • Geoffrey Handley, Co-Founder, The Hyperfactory
  • Neeraj Roy, Founder and Chief Executive Officer, Hungama Mobile
  • Salvador Carrillo, Founder and Chief Executive Officer, Mobile Dreams Factory
  • Marc Mielau, Head of Digital Media, BMW Group
  • Dan Rosen, Head of AKQA Mobile
  • Melis Turkmen, Head of Mobile Marketing and Advertising Division, Turkcell
  • Louis Gump, Vice President of Mobile, The Weather Channel Interactive
  • Omar Hamoui, Founder and Chief Executive Officer, AdMob
  • Gene Keenan, Vice President of Mobile Services, Isobar

Comments (0)

Tags: , , ,

AdMob Banner Exchange

Posted on 31 March 2009 by Nils

Vor kurzem haben wir uns hier bei MWE Gedanken gemacht, ob man für eine iPhone App Geld verlangen oder besser Werbung in der Applikation schalten soll. Die Antwort war Werbung – und das wird jetzt einfacher.

admob iphone geld verdienen

AdMob hat jetzt die gute alte Idee des Banner-Tausches auf das iPhone gebracht.
Man schaltet Werbung und dafür wird an anderer Stelle für die eigene Applikation geworben.
AdMob Banner Exchange hat außerdem einige Funktionen, die die “mobile Natur” ausnutzen. Werbung kann gezielt geschaltet werden, es wird hierbei unterschieden zwischen:

  • OS Version
  • Location
  • iPhone und iPod Touch

außerdem können Applikationen ausgefiltert werden.

Banner Exchange ist vor allem für kleine Apps und Firmen interessant – ohne jeglichen finanziellen Aufwand kann außerhalb iTunes geworben werden. Dank der Analysetools von AdMob kann auch schnell gesehen werden, ob sich die Werbung lohnt.

Comments (0)

Mobile Advertising

Posted on 13 January 2009 by Nils

AdMob, ein Startup aus den Staaten, hat ab sofort ein bisschen Geld in der Portokasse. Knapp 16 Millionen Dollar wurden von Sequoia Capital und Accel Partners zur Verfügung gestellt.
AdMob profitiert sehr vom weltweiten iPhone Hype – im September ’08 wurden über 100 Millionen ads nur für iPhone surfer angezeigt. Das waren 65 Millionen mehr als noch im Vormonat.
Hier ein Interview mit CEO Omar Hamoui, der sich über diesen “iPhone Effekt” auslässt:

Comments (0)

Tags: , ,

10 Fehler im Mobile Marketing – Mobilize! Jetzt!

Posted on 06 January 2009 by Nils

In den letzten Tagen sind wir auf 10 Fehler im Mobile Marketing eingegangen und haben diverse Lösungen vorgeschlagen.
Um noch mal zu verdeutlichen, was die mobile Welt für eine Reichweite hat, einige Daten:

  • In Europa gibt es 4-mal mehr mobile Endgeräte als PCs
  • Schon in 2006 waren um die 3 Milliarden Handys in Gebrauch
  • In Deutschland verwenden 858 von 1000 Personen ein Mobiltelefon
  • Von diesen 1000 benutzen 472 das Internet
  • 440 der 100 Leute haben einen Computer (Quelle:worldbank.org)

Mit den jetzigen mobilen Endgeräten und Datenübertragungsraten scheint die Zeit reif zu sein für den Durchbruch des Mobile Web. Man kann nur hoffen, dass sich Entscheider einfacher und schneller von einer mobilen Präsenz überzeugen lassen, als noch vor 8 Jahren von einem Internetauftritt.
Die mobilen Berater stehen gerne für diese Überzeugungsarbeit und die spätere Umsetzung einer Mobilen Marketing Kampagne zur Verfügung!

Comments (1)

Tags: ,

10 Fehler im Mobile Marketing – Aktives Bewerben einer Kampagne

Posted on 05 January 2009 by Nils

Es hört sich eigentlich selbstverständlich an – aber sehr häufig wird das aktive Bewerben eine Mobile Marketing Kampagne vernachlässigt.
Stichfrage: Nenne mindestens eine deutsche mobile Präsenz! Keine Antwort? Geht mir genau so.

In allen gängigen Medien sollte eine .mobi Präsenz beworben werden. Egal ob Print-, Radio-, TV- oder Außenwerbung – welches Gerät hat ein potentieller Kunde zur Hand? Richtig, das Handy. Und was ist mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht verfügbar? Nochmal richtig, der gute alte PC.
Vielleicht ist es derzeit noch schwer vorstellbar – Aber mobile Geräte werden den Computer als Hauptzugang zum Internet ablösen. Dementsprechend sollte man jetzt eine mobile Präsenz aufbauen, pflegen und bekannt machen!

Comments (1)

Tags: , , ,

10 Fehler im Mobile Marketing – Mobile SEO

Posted on 05 January 2009 by Nils

Die Programmierer haben ihren Job getan und die mobile Präsenz ist online. Aber wird sie auch gefunden?
Während SEO für herkömmliche Internetauftritte mittlerweile von jeder Web-Klitsche angeboten wird, ist mobile SEO eine relativ junge Disziplin. In den nächsten Tagen werden hier bei MWE einige Artikel zum Thema mobile SEO veröffentlicht, aber hier schon mal zwei simple Regeln:

Eigene Domain für die mobile Präsenz
Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ist die “normale” Webseite im Index diversen Suchmaschinen gelistet. Wird nur eine Subdomain (z.B. mobile.domain.com) angelegt, wird die Seite nicht so stark gewichtet wie eine eigene Domain. Hier sollte also nicht gespart werden, sondern in eine .mobi investiert werden. Optimal ist natürlich eine Domain, die erraten werden kann. Also z.B. diemobilenberater.mobi.

Konzentriere Dich nicht nur auf Google!
Eine Studie von Nielsen Mobile ergab, dass sich derzeit die Big 3 die Suchanfragen teilen. Neben Google sollte also auch Yahoo und MSN berücksichtigt werden.

Comments (1)

Tags: , , , , , ,

Yahoo setzt auf mobiles Suchmaschinenmarketing

Posted on 26 November 2008 by Markus

Bislang bot Yahoo als einzige mobile Werbeform Display-Anzeigen im mobilen Portal an. Ab sofort ist es zusätzlich möglich, Anzeigen (Sponsored Listings) in den Suchergebnissen zu schalten. Die Preise für die mobilen Sponsored Links gleicht Yahoo an die entsprechenden Angebote im klassischen Web an.

Das Suchmaschinenmarketing im mobilen Web führt nach wie vor ein Nischendasein, obwohl die Nutzung des mobilen Internets ein beinahe exponentielles Wachstum hinlegt. Für Unternehmen die mobile Märke erschließen wollen könnte deshalb genau jetzt der richtige Moment sein, um über entsprechende Werbeformen nachzudenken.

Comments (0)

Tags: , , ,

10 Fehler im Mobile Marketing – Frames, layout und xhtml

Posted on 22 November 2008 by Nils

Goldene Regel bei der Entwicklung von mobilen Seiten:
Verzichte auf die Verwendung von Frames!
Frames werden von den meisten Geräten nicht unterstützt und führen zu usability Problemen.
Hier noch einige weitere Tipps:

  • Kein Querformat, aber Hochformat!
    Im Gegensatz zu herkömmlichen Webseiten sollte für das Hochformat optimiert werden. Die meisten mobilen screens sind höher als breiter.
  • www
    Auf das “www” sollte verzichtet werden. Jeder Buchstabe weniger erfreut den mobilen Besucher. http://mobilewebexperience.com ist also besser als http://www.mobilewebexperience.com
  • XHTML-Mobile
    Extensible Hypertext Markup Language (XHTML) ist der Standard im mobilen web und wird von allen gängigen mobilen Browsern richtig gerendert. Die Programmier sollten diesen Standard unbedingt einhalten

Comments (2)

Tags: , , , , , ,

Mobile Web Experience fürs iPhone

Posted on 21 November 2008 by Markus

Um zu verdeutlichen, welche Chancen und Möglichkeiten im mobilen Web liegen, ist die Seite mobilewebexperience.com nun auch für alle gängigen mobilen Browser von Safari bis hin zu Opera mini optimiert. Surfen Sie die Seite einfach mit Ihrem Mobiltelefon an und überzeugen Sie sich selbst von den Vorzügen einer mobilen Präsenz.

Die mobilen Berater unterstützen und beraten Sie gerne wenn es darum geht, Ihren Internetauftriff speziell für mobile Browser aufzubereiten und zielgruppenspezifisch mit allen Tools und Methoden aus dem mobile Marketing zu vermarkten.

Comments (0)

Tags: , , ,

10 Fehler im Mobile Marketing – Testen, testen, testen

Posted on 19 November 2008 by Nils

Bevor die neue .mobi Seite live geht muss ausgiebig getestet werden. Wie schon erwaehnt, kann das im mobilen Bereich sehr aufwendig werden.
Die Seite ready.mobi bietet einen recht umfangreichen Test an. Und das Gute – es ist for free!

Die eingegebene Seite wird auf auf mobile Tauglichkeit getestet und auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet. Bei der Bewertung fließen Dinge wie Größe, Ladezeit und zu erwartende Kosten ein. Sehr gut gefallen die Emulatoren, die einem die eingegebene Seite auf z.B. einem N70 screen darstellen.
Zu jedem Testkriterium kann eine kurze Erklärung + Lösungsvorschläge gelesen werden.
ready.mobi ist also eine gute erste Anlaufstelle um eventuelle Fehler in der .mobi Seite zu erkennen. Eine Usability Studie kann dies jedoch sicherlich nicht ersetzen.

Comments (1)

iDoctor mobile development coding