Archive | User Experience

Tags: , , ,

Viva Jakob!

Posted on 13 March 2009 by Nils

Vor ein paar Tagen haben wir hier über eine Mobile Web Usability Studie von Jakob Nielsen berichtet.
Der gute Jakob hat viele Bewunderer und auch so einige Gegner – wer will kann jetzt seine Liebe ausdrücken:
MWE präsentiert das Jakob Nielsen Shirt!

jakob nielsen

Comments (0)

Tags: , ,

Mobiles Surfen – Deutschland geht unter

Posted on 12 March 2009 by Nils

In einer jüngst veröffentlichten Studie wurden von Bango wurden die Ländern mit dem grössten mobilen Traffic-Aufkommen ermittelt.
Die Staaten und UK führen die Liste an, in der Top 10 sind aber auch einige Überraschungen dabei. Ländern wie Südafrika, Malaysien und Ägypten hätte ich ehrlich gesagt nicht in der Liste erwartet.
Aber wenn man etwas darüber nachdenkt macht es Sinn – in diesen sogenannten Schwellenländern ist der Bedarf an Internetzugängen hoch, aber es gibt nicht die Festnetz-Infrastruktur. Also wird mobil gesurft.

mobiles surfen

Wenn es zum mobilen surfen kommt ist hingegen Deutschland Entwicklungsland. Wir gehen irgendwo in der Liste der 198 anderen unter.
An was kann das liegen? Haben wir eine zu gute Infrastruktur? Sind wir noch nicht im mobilen Zeitalter angekommen? Ist mobile noch kein mainstream?
Ich denke es ist ein Mix aus beidem – tatsächlich ist die Abdeckung und Geschwindigkeit sowie das Preis-Leistungsverhältnis von Breitbandanschlüssen in Deutschland überdurchschnittlich gut. Aber verglichen mit anderen Ländern ist der “always on” Gedanke auch noch nicht richtig in Deutschland angekommen. Also zückt das mobile Gerät und geht online!

Comments (0)

Tags: , , ,

2009 – Mobile Web Usability

Posted on 10 March 2009 by Nils

Jakob Nielsen ist DER Web Usability Guru. Von ihm wurden seit 1994 Studien durchgeführt, unzählige Papers veröffentlicht und Guidelines herausgegeben. Seine Alertbox ist ein must-read für alle Usability Leute, alleine die letzten Beiträge nehmen sich solch spannenden Themen wie Kindle2 oder 25 Jahre Mac an.

jakob

Hier will ich jedoch auf ein Artikel eingehen, den Nielsen titelt: “Mobile Web 2009 = Desktop Web 1998”. Er weist im Artikel auf die Dringlichkeit von rein mobilen Webseiten hin und rät von Zwischenlösungen ab. Als Zusammenfassung erkennt er:

Mobile phone users struggle mightily to use websites, even on high-end devices. To solve the problems, websites should provide special mobile versions.

Frei übersetzt: Biete eine mobile Version Deiner Webseite an!

Nielsen führte Benutzer-Studien im mobilen Web durch und musste dabei Parallelen zu Studien im herkömmlichen Web aus dem Jahr 1998 erkennen. Schnittpunkte gab es bei folgenden Punkten:

  • Download Geschwindigkeiten – selbst mit 3G viel zu langsam
  • Scrolling – es muss zu viel gescrollt werden
  • Schwer zu bedienbare Browser
  • Web Design – und nicht Mobile Web Design, viele Webseiten sind selbst für moderne Handys zu aufgebläht

Es werden in Zukunft weiter Studien durchgeführt und ich freue mich schon auf eine detailliertere Ausarbeitung der Ergebnisse.

Wer Unterstützung im mobilen Design und Programmierung benötigt, kann und sollte sich an Experten wenden!

Comments (1)

Tags: , , ,

Mobile User Experience – Für Webdesigner

Posted on 05 March 2009 by Nils

Auf slideshare.net könnte ich ganze Tage verbringen. Es gibt so viele informative und meist auch gut designte Präsentationen, man klickt sich von einer zur anderen.
Eine 130 (!) seitige Präsentation befasst sich mit den Besonderheiten des Mobile Web Design und User Experience. Viel Spaß!

Comments (0)

Tags: , , , ,

2019 Interface Design

Posted on 02 March 2009 by Nils

Microsoft hat sich Gedanken gemacht, wie Interfaces in 10 Jahren aussehen werden.
Und die Zukunft sieht prächtig aus! Der Clip erinnert an Science-Fiction Filme und man kann nur hoffen, dass die Bedienung von Geräten in Zukunft wirklich so aussehen wird.
Und wir können dann unseren Enkeln erzählen: Als ich jung war hatte ich das iPhone, mit dem alles angefangen hat!

<a href="http://video.msn.com/?mkt=en-GB&#038;playlist=videoByUuids:uuids:a517b260-bb6b-48b9-87ac-8e2743a28ec5&#038;showPlaylist=true&#038;from=shared" target="_new" title="Future Vision Montage">Video: Future Vision Montage</a>

Via: istartedsomething.com

Comments (0)

Tags: , , , , , , ,

iPhone Software Review: Mobile Butler

Posted on 13 January 2009 by Markus

Mobile Butler ist eine Software für das iPhone, die es Wert ist einmal genauer betrachtet zu werden. Wir haben es hier mit einer der wenigen iPhone Apps zu tun, die einen richtigen Mehrwert bringen und das iPhone ungemein in Sachen Funktionalität aufwerten. Vorausgesetzt man betreibt das iPhone in seiner “natürlichen Umgebung”, im Netz von T-Mobile.

Was macht Mobile Butler so wertvoll?

  1. Ein-Click-Login: Sie haben die Möglichkeit, sich per Knopfdruck an jedem beliebigen T-Mobile Hotspot an- und wieder abzumelden. Dieses Feature ist Gold wert, wenn man nicht jedes Mal aufs neue seine Zugangsdaten in den Safari hacken möchte.
  2. Hotspot Finder: Das Tool ist durch Ortung und eine integrierte Hotspot Datenbank in der Lage, sämliche in der Nähe befindlichen Hotspots anzuzeigen – inklusive Routenplanung.
  3. Mobile Butler holt zur Kostenkontrolle alle wichtigen Daten über Ihren T-Mobile Account direkt auf das iPhone:
    • Vertragsdaten
    • Rechnungsdaten (Rechnungsbeträge der letzten 9 Monate)
    • Verbrauchsübersicht (Telefonminuten, SMS, Datenvolumen)

Mobile Butler

Mobile Butler kostet derzeit im App Store 1,59€. Die Investition lohnt sich für all diejenigen, die häufig T-Mobile Hotspots nutzen oder ständig über den aktuellen Verbrauch an Telefonminuten, SMS und ggf. Datenvolumen informiert werden möchten.

Die Bedienung ist nach kurzer Einarbeitung und Konfiguration einfach und intuitiv. Über die Optik lässt sich bekanntermaßen Streiten.

Mobile Web Experience vergibt 4 von 5 möglichen Punkten.
Download bei: MobileButler

Comments (2)

Tags: , , , ,

Mobile CSS

Posted on 08 January 2009 by Nils

Jedem webdesigner ist ‘A List Apart’ ein Begriff. Seit Jahren werden hochwertige Artikel veröffentlicht und in der neuesten Ausgabe wird das Thema mobile CSS behandelt.
Dem Artikel kann man einige interessante Details entnehmen z.B. das mobile browser Verhalten zu CSS:

CSS Behavior Browsers
Reading only handheld style sheets OpenWave browser, Nokia lite-web browsers, Netfront (configuration dependent), Digia, BlackBerry browser, Opera Mini until v4, Opera Mobile until v9
Reading both handheld and screen style sheets Palm’s Blazer, Nokia S40 browser, IEMobile 6.x and 8.x
Reading only screen style sheets with Media Query support iPhone’s Safari, Opera Mobile starting v9, Opera Mini starting v4
Reading only screen style sheets without Media Query support Nokia S60 browser, Netfront (configuration dependant), Teleqa Q7, IEMobile 7.x

Im Artikel werden auch die “Mobile Web Best Practices 1.0” von der W3C verlinkt. Definitiv ein ‘must read’ für alle Entwickler.

Und hier geht’s zum Artikel: Return of the mobile style sheet

Comments (0)

Tags: , , , , ,

Serendipity für das iPhone und andere mobile Endgeräte optimieren

Posted on 18 November 2008 by Markus

Wer ein Blog auf Serendipity Basis betreibt, kann mit dem Plugun “Serendipity Mobile Plugin / XHTML MP / iPhone” alle Inhalte optimiert für mobile Endgeräte ausgeben lassen. Das Plugin nimmt eine intelligente Browseranpssung der Inhalte für die weit verbreiteten Plattformen bzw.  XHTML fähige mobile Browser vor. Das Plugin kann manuell und über SPARTACUS direkt aus Serendipity heraus installiert werden!

Auszug aus den Kernfeatures:

  • Valid XHTML MP 1.0 output
  • Sexy iPhone and iPod Touch output
  • 5.0 out of 5.0 points at the dotMobi Ready Check!
  • Remove all images OR
  • Scale images to a fixed width OR
  • Perfectly fit images to the device’s display width using an optimized WURFL XML
  • Redirect mobile devices to another host
  • Always output mobile version on a specific host
  • Remove user defined HTML elements from DOM
  • Remove user defined HTML attributes from DOM elements
  • Accesskey enabled navigation including categories
  • Mobile sitemap generator with ping functionality
  • Rewrite Wikipedia.org links to the mobile wikipedia (wikipedia.7val.com)
  • Simple debug output, password protected
  • XHTML MP template included, other mobile templates selectable
  • iPhone template included

Download Plugin

Comments (0)

Tags: , , ,

Wie benutzen >normale< Menschen das iPhone?

Posted on 13 November 2008 by Markus

Die in Santa Clara (Ca, USA) ansässige Firma “Create with Context” hat rechtzeitig zum World Usability Day 2008 eine interessante Usability-Studie veröffentlicht die zeigt, wie Otto Normal mit dem iPhone umgeht.

Die Studie klärt folgende Fragen:

  • Wie interagieren die getesteten Personen mit der iPhone Plattform?
  • Welche Bedienkonzepte funktionieren und welche nicht. Und weshalb?
  • Welche Erwartungen der getesteten Personen an die iPhone Plattform werden tatsächlich erfüllt?
  • Wo hat das iPhone User Interface seine stärken und wo seine schwächen
  • uvm.

In der Studie wird die Bedienbarkeit des iPhones bei neuen iPhone Nutzern (novice users) und Erfahrenen Nutzern analysiert. Desweiteren werden acht Gestaltungsregeln für das iPhone User Interface beschrieben.

Die Studie bringt Probleme sehr schnell auf den Punkt, beinhaltet aber keine quantitativen Ergebnisse. Jeder der Anwendungen für mobile Endgeräte entwickelt oder konzeptioniert sollte unbedingt einen Blick in den Bericht werfen.

Quelle: http://www.createwithcontext.com/how-people-really-use-the-iphone.html

Comments (1)

iDoctor mobile development coding